Michael Schmidt

  • Artikel

Afghanistan: "Wir schauen zu"

Nach dem Fall von Kundus fordert der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Kujat einen neuen Nato-Einsatz in Afghanistan. Ausbildung allein helfe nicht gegen die Taliban.

Bundeswehr: Die Afghanistan-Connection

Soldaten, die zusammen in Afghanistan waren, haben unverhältnismäßig viel Einfluss im Verteidigungsministerium. Sie tragen zur einseitigen Ausrichtung der Bundeswehr bei.

© Misha Japaridze/AFP/Getty Images

Quadriga-Preis: Affront gegen Putin?

Russlands Regierung hat gelassen auf die Absage der Quadriga-Preisverleihung reagiert. In Deutschland ist man besorgter um das deutsch-russische Verhältnis.

Bundeswehr: Heiß gelaufenes Gewehr

Die Bundeswehr hat das Sturmgewehr G36 im großen Stil angeschafft. Aber die Waffe hat Mängel: Zu windig darf es nicht sein, auch für Dauerfeuer ist sie ungeeignet.

Euro Hawk: De Maizières harte Landung

Wie gefährdet ist Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière? Hält Merkel zu ihm? Was bei dem Projekt "Euro Hawk" falsch gelaufen ist. Von R. Birnbaum und M. Schmidt

Nato-Einsatz: Afghanistan vor der Übergabe

2014 soll die Isaf abgezogen sein. Am Dienstag treffen sich Vertreter aus mehr als 60 Ländern in Kabul, um über Afghanistans Zukunft zu beraten. Wie könnte die aussehen?