Michael Seemann

Freier Autor für ZEIT ONLINE
Michael Seemann, geboren 1977, studierte Angewandte Kulturwissenschaft in Lüneburg. Seit 2005 ist er mit verschiedenen Projekten im Internet aktiv, betreibt die Blogs "CTRL-Verlust" und mspr0.de, podcastet unter wirmuessenreden.de und schreibt unregelmäßig für verschiedene Medien. Er ist außerdem Autor des Buches "Das Neue Spiel: Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust".
  • Artikel
© MLADEN ANTONOV/AFP/Getty Images

Überwachung: Die Privatsphären-Falle

Der Begriff Privatsphäre taugt nicht als Argument gegen Überwachung, weniger Privatsphäre macht offenbar niemandem Angst. Der Kampf gegen die NSA braucht neue Narrative.

© PEDRO ARMESTRE/AFP/Getty Images

E-Demokratie: Mitreden, nicht nur die Stimme abgeben

Das Netz fordert auch Demokratien heraus, nicht nur Diktaturen, glaubt Michael Seemann. Denn die Bürger entdecken langsam die Macht ihrer Stimme und wollen mitregieren.