Ming Shi

Journalist
Shi Ming ist freier Journalist. Er stammt aus Peking, wo er auch aufwuchs, Germanistik und Jura studierte und erst als Journalist, dann als Jurist, arbeitete. Seit 1990 lebt und arbeitet er als Freiberufler in Köln, Freiburg und Berlin.
  • Artikel
© Wang Zhao/AFP/Getty Images

China : Die KP liest immer mit

In China kann man überall bargeldlos bezahlen und wird dabei lückenlos überwacht. Die Regierung hat ein leichtes Spiel: Für Datenschutz interessiert sich kaum jemand.

© Thomas Peter-Pool/Getty Images

US-Außenpolitik: Immer freundlich lächeln

Donald Trump hat sich vor seinem Besuch in Peking einige Fehltritte geleistet. Das wurde höflich ignoriert: China ist auf das Wohlwollen der USA angewiesen.

© Photo by Kevin Frayer/Getty Images

Ein-Kind-Politik: Der Fehler ist das System

"Jetzt dürft ihr", ruft Chinas KP – als ließen sich prekäre Städter und Wanderarbeiter noch von der Politik steuern. Die Realität hat die Partei längst überholt.

Börsencrash: China ist gelähmt

Der Börsencrash und die Katastrophe in Tianjin zeigen: Die Willkür im Kampf gegen die Korruption lähmt die chinesische Administration. Die Folgen sind gravierend.