Rina Soloveitchik

ZEIT ONLINE
Rina Soloveitchik hat Politik, Philosophie und Wirtschaft an der University of Oxford und Human Rights an der London School of Economics and Political Science studiert. Bisher schrieb sie vor allem über Politik in der ehemaligen Sowjetunion.
  • Artikel
© picture alliance / dpa

Russlanddeutsche: Propaganda mit Wodka und saurer Gurke

Auf Identitätssuche mit Russia Today: In Berlins größtem Club für Russlanddeutsche treffen sich junge Menschen, die auf der Suche nach Heimat und der Wahrheit sind.

© Tobias Schwarz/reuters

Juden in Deutschland: Es wird nie gut sein, aber...

In Deutschland wird das Judentum oft ausschließlich durch den Antisemitismus gedacht. Das hat für die Gemeinden gravierende Folgen. Zeit für eine neue Auseinandersetzung

Judith Butler: "Trump schürt zügellosen Hass"

Woher kommt all der reaktionäre Populismus? Die Philosophin Judith Butler im Gespräch über Donald Trump, die deutsche Willkommenskultur, Pegida und die AfD.

© REUTERS/Sergei Karpukhin

Lewada-Zentrum: Russland zerstört seinen Spiegel

Das unabhängige Meinungsforschungsinstitut Lewada-Zentrum muss sich als "ausländischer Agent" kennzeichnen. Das russische Institut wird seine Arbeit dann wohl einstellen.