© Michael Heck

Sven Stockrahm

Stellvertretender Leiter der Ressortgruppe Wissen und Digital & Podcaster, ZEIT ONLINE
Sven Stockrahm ist seit 2009 Redakteur bei ZEIT ONLINE und übernahm 2018 die stellvertretende Leitung der Ressorts Wissen und Digital. Im Podcast "Ist das normal?" diskutiert er mit der Sexualtherapeutin Melanie Büttner und der Wissen-Redakteurin Alina Schadwinkel über alles zum Thema Sex. Das ist Aufklärung für jeden, wissenschaftlich fundiert. Er ist zudem Gastmoderator des täglichen Nachrichtenpodcasts "Was jetzt?". Seit 2013 schreibt Stockrahm verstärkt über Drogen, ihre Schäden und wie Konsumentinnen und Konsumenten sich vor negativen Folgen schützen können. Für ZEIT ONLINE verantwortet er die Zusammenarbeit mit dem Global Drug Survey. An der weltweit größten Drogenumfrage im Netz nahmen zuletzt mehr als 50.000 Leserinnen und Leser von ZEIT ONLINE teil. 2018 stand Stockrahm auf der Shortlist für den Georg von Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus. 2015 war er mit seinem im Team entstandenen Dossier "Wer darf Leben?" zum Down-Syndrom für den Grimme-Online-Award nominiert. 2012 wurde seine Berichterstattung zum Tsunami und Reaktorunglück von Fukushima als "Herausragende Leistung" mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet.

Meine wichtigsten Artikel

© Abd Doumany/AFP/Getty Images

Syrien: Kinderseelen, die nur Inferno kennen

Verwaist, vergewaltigt, hungernd und ausgebombt: Was Millionen Kinder in Syrien und auf der Flucht erleben, sprengt jede Definition. Kann ihre Psyche das überstehen?

© [M] Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE/Foto:Saul Loeb/AFP/Getty Images

Donald Trump: Er macht psychisch krank

Durchatmen? Unmöglich! Ein Jahr Donald Trump als Präsident und nie fühlten sich US-Bürger gestresster. Das Leiden beginnt chronisch zu werden – mit bleibenden Schäden.

© Janine Stengel

Down-Syndrom: "Wir haben unseren Sohn getötet"

Behalten oder abtreiben? Lisa und Richard Erdinger erfahren spät in der Schwangerschaft, dass ihr Sohn Luca Down-Syndrom hat. Die Geschichte einer falschen Entscheidung

Weitere Artikel

© Lea Dohle

Sexualität: Wann ist es Zeit für eine Sexualtherapie?

Auf in die Sprechstunde: Ob Lustlosigkeit oder konträre Wünsche in der Beziehung – wenn beim Sex etwas fehlt, kann eine Therapie helfen. Im Sexpodcast sagen wir, warum.

© Do-It-Studios/ plainpicture

Drogen: Zu welchen Drogen greifen Sie?

Bier, Joints, Energydrinks oder Ecstasy? 30.000 Leser haben bereits an der ZEIT-ONLINE-Drogenumfrage teilgenommen. Seien auch Sie dabei, damit Sie weniger Schaden nehmen.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Mach's gut, 2018

Was für ein Jahr! Wir sprechen in einer Sonderfolge des Nachrichtenpodcasts über alles, was 2018 wichtig war: Merkels Rückzug, die große Hitze im Sommer und den Brexit.

© Lea Dohle

Langeweile im Bett: So retten Sie Ihr Sexleben

Schlechter Sex ist weder schlimm noch selten. Klingt beunruhigend? Keine Sorge, wer seine Wünsche kennt und darüber spricht, kann etwas ändern. Mehr dazu im Sexpodcast