© Michael Heck

Sven Stockrahm

Stellvertretender Leiter der Ressortgruppe Wissen und Digital & Podcaster, ZEIT ONLINE
Sven Stockrahm ist seit 2009 Redakteur bei ZEIT ONLINE und übernahm 2018 die stellvertretende Leitung der Ressorts Wissen und Digital. Im Podcast "Ist das normal?" diskutiert er mit der Sexualtherapeutin Melanie Büttner und der Wissen-Redakteurin Alina Schadwinkel über alles zum Thema Sex. Das ist Aufklärung für jeden, wissenschaftlich fundiert. Er ist zudem Gastmoderator des täglichen Nachrichtenpodcasts "Was jetzt?". Seit 2013 schreibt Stockrahm verstärkt über Drogen, ihre Schäden und wie Konsumentinnen und Konsumenten sich vor negativen Folgen schützen können. Für ZEIT ONLINE verantwortet er die Zusammenarbeit mit dem Global Drug Survey. An der weltweit größten Drogenumfrage im Netz nahmen zuletzt mehr als 50.000 Leserinnen und Leser von ZEIT ONLINE teil. 2018 stand Stockrahm auf der Shortlist für den Georg von Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus. 2015 war er mit seinem im Team entstandenen Dossier "Wer darf Leben?" zum Down-Syndrom für den Grimme-Online-Award nominiert. 2012 wurde seine Berichterstattung zum Tsunami und Reaktorunglück von Fukushima als "Herausragende Leistung" mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet.
© Lea Dohle

Trans*: Aus Mann wird Frau, aus Frau wird Mann

Trans*Menschen stecken im falschen Körper, einige wagen den größten Schritt: die geschlechtsangleichende Operation. Was passiert dabei und welche Risiken gibt es?

© Joel Saget/​AFP/​Getty Images

Mikroplastik: Das Plastik in uns

Im Meer, im Duschgel, in der Luft und nun auch noch im Kot: Kleinste Plastikpartikel sind überall. Ist das gefährlich? Fünf Thesen über unser Leben im Plastik

© Lea Dohle

Priapismus: Hilfe, mein Penis wird nicht mehr schlaff

Autsch, das tut weh: wenn nach dem Sex der Penis stundenlang weiter steht. Kein Spaß und ein Notfall. Im Sexpodcast wird erklärt, was bei einer Dauererektion zu tun ist.

© Lea Dohle

BDSM: Warum Schmerz so erregend sein kann

Wer BDSM lebt, dem haftet oft das Stigma an, gestört oder verrucht zu sein. Im Sexpodcast blicken wir hinter die Vorurteile und erklären den Reiz der sexuellen Spielart.

© Lea Dohle

BDSM: Die Regeln, wie man lustvoll quält

Wissen, Selbstkontrolle, Übung: BDSM braucht all das. Im Sexpodcast klären wir die Regeln im Spiel um Dominanz und Unterwerfung und stellen Techniken und Werkzeuge vor.

© Lea Dohle

BDSM: Das Spiel von Dominanz und Unterwerfung

Alles außer Vanilla-Sex, jetzt wird es knackig und hart: Im Sexpodcast sprechen wir über den BDSM-Hype, der nicht erst seit "50 Shades of Grey" Menschen fasziniert.