Thomas Schmid

  • Artikel

EU: Falsche Freunde

Homogener, integrierter und gleicher – wer das für die EU fordert, schadet der europäischen Idee.

Argentinien: Die Dynastie K

Argentinien wählt sein Staatsoberhaupt. Cristina Fernández de Kirchner wird wohl die Nachfolgerin ihres Manns. Kandidiert sie, um ihn zu schützen?

Der Kampf um den Panamakanal

Am Silvestertag übergeben die USA die legendäre Wasserstraße an Panama. Der Bau, 1880 bis 1914, war ein Finanzkrimi, eine diplomatische Gaunerkomödie - und ein technisches Meisterwerk

Zeitläufte: Das Eiland am Ende der Welt

Die vorkoloniale Geschichte der Osterinsel gilt als Lehrbeispiel für ökologische Selbstzerstörung – sogar Hollywood hat sich des Themas bemächtigt.

Mexiko: Politisches Chaos

Einen Monat nach dem Ausgang der Präsidentschaftswahlen weigert sich der mexikanische Kandidat Lopez Obrador, seine Niederlage anzuerkennen - und kündigt weitere Demonstrationen an

Lateinamerika: Die Krise ist beigelegt

Nach dem Säbelrasseln der vergangenen Tage stehen in Südamerika nun die Zeichen auf Entspannung. Kolumbien, Ecuador und Venezuela erklärten ihren Konflikt für beendet.

Migration: Die Chinesen kommen

Hunderttausende sind in den letzten Jahren nach Europa eingewandert – als Billigarbeiter und Billighändler. Inzwischen kommen auch schwerreiche Investoren.

Venezuela: Chávez für immer

Am Sonntag sollen die Venezolaner über die Verfassungsreform abstimmen, die unter anderem eine mehrmalige Wiederwahl von Chávez ermöglichen soll. In den meisten Umfragen deutet sich ein knapper Ausgang des Referendums an.

Invasion: Eine gerechte Sache

1989 ließ US-Präsident George Bush 24000 Soldaten in Panama einmarschieren, um den Schurken Nr. 1 zu fassen: General Manuel Noriega

Der große Sprung

In Algerien hatten die Islamisten den Krieg schon verloren. Doch nun bilden Splittergruppen eine maghrebinische al-Qaida und bedrohen auchEuropa