Jens Thiele

  • Artikel

A B   4   J A H R E N : Bühne frei für Schrat

Bilderbuchauftritte eines Wichtels aus dem Wald: Schrat - eine Geschichte, angesiedelt zwischen alten Mythen, Science-Fiction und Alltagserzählung. Schrat - das ist ein von Barbara Treskatis gezeichneter Wichtel, der in ausdrucksvoller, tänzerischer Körpersprache über die Bildseiten des Buches hüpft und springt.

Z W I S C H E N R Ä U M E : Der Weihnachtsmann isst Mäuse

Erwin Strittmatters und Klaus Ensikats zärtlich-ironisches Bilderbuch vom Ende der Kindheit: Wir folgen dem Autor zurück in die Tage der Kindheit, sind wieder bereit - wie er -, an die Existenz des Weihnachtsmannes und des Christkindes zu glauben, hegen mit ihm aber leise, wachsende Zweifel an den Verstellungs- und Verkleidungskünsten der Erwachsenen. Klaus Ensikat, Meister der kritisch-karikierenden Zeichnung, erfindet dafür ambivalente, brüchige Bilder

Luchs 240: Hand in Hand

Die Jury von ZEIT und Radio Bremen stellt vor: Jürg Schubiger/Eva Muggenthaler "Der weiße und der schwarze Bär"