© Moritz Küstner

Tobias Timm

Redakteur Feuilleton, DIE ZEIT
Geboren 1975 in München. Studium der Europäischen Ethnologie, Geschichte und Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und der New York University. Betreut seit 2006 die Kunstmarktseite im Feuilleton der ZEIT, schreibt über Kunst und Architektur. Autor von "Falsche Bilder, echtes Geld: Der Fälschungscoup des Jahrhunderts – und wer alles daran verdiente" (Galiani Berlin 2012, zusammen mit Stefan Koldehoff).
  • Artikel
© Copyright: Künstlerin & KOW, Berlin; Foto: Ladislav Zajac

Kunstausstellung: Sich im Westen einrichten

Henrike Naumann ist eine der spannendsten deutschen Künstlerinnen. Ihre Ausstellung "Ostalgie" erzählt von enttäuschten Hoffnungen – anhand westdeutscher Schrankwände.

© SA Tinyhouse University

Savvy Contemporary: Das Bauhäuschen

Ein Bauhaus auf Rädern, das von Berlin nach Kinshasa rollt: Der Berliner Kunstraum Savvy Contemporary befasst sich innovativ und fröhlich mit Architektur und Migration.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Kulturgutschutzgesetz: Überzogene Panikmache

Als Monika Grütters 2015 das Kulturgutschutzgesetz vorstellte, liefen Auktionshäuser und Sammler Sturm. Jetzt stellt sich heraus: Es hat dem Kunsthandel nicht geschadet.

Goldmünzen-Diebstahl: Ziemlich leichte Beute

In Berlin beginnt der Prozess gegen die mutmaßlichen Diebe der 100 Kilogramm schweren Goldmünze. Der Fall wirft ein schlechtes Licht auf die Sicherheit im Bode-Museum.