Bernd Ulrich

Stellv. Chefredakteur & Ressortleiter Politik, DIE ZEIT
© IPON/imago

Die Linke: Die Partei der Kränkungen hat ausgedient

Dass die SPD sich von Hartz IV abwendet, stürzt die Linkspartei in eine Existenzkrise. Andere Abgehängte wählen lieber AfD. Was bedeutet es jetzt noch, radikal zu sein?

© J.H. Darchinger/Friedrich-Ebert-Stiftung

SPD: Schluss mit der Selbstaufopferung

Die SPD hatte in ihrer Geschichte vor allem eine Strategie: Anpassung. Doch das funktioniert heute nicht mehr. Zeit, endlich radikaler zu werden.

© Michael Sohn/dpa

CDU-Parteitag: Ein Hauch von Matriarchat

Mehr Politik kann man von einem einzigen Tag nicht erwarten: Was die Vorsitzendenwahl der CDU für die Partei, die Männer, die SPD und das Land bedeutet.