Moritz von Uslar

Kulturreporter, DIE ZEIT
  • Artikel
© Moritz von Uslar
Serie: Morgens halb zehn in Deutschland

Zugspitze: Der Duft von Klo und Pommes

Zugspitze? Top of Germany. Oder doch: Flop? Auf dem Nationalheiligtum riecht es komisch, die neue Seilbahn bringt mehr Touristen als je zuvor – aber der Blick: einmalig.

Franz Rogowski: Postmoderner Superheld

Er spielt in Hanekes "Happy End", in Stahlbergs "Fikkefuchs", und nun in Daniel Wilds Film "Lux". Über sich sagt Franz Rogowski: "Ich bin ein menschenscheuer Narzisst."

Serie: Auf ein Frühstücksei

Robert Habeck: Glücklich, aber politisch genervt

Auf ein Frühstücksei mit Robert Habeck von den Grünen: Mit einem wie ihm, der gegen den Bullshit im Politsprech ankämpft, muss man doch vernünftig reden können, oder?

"Fikkefuchs": Die Penis-Monologe

In seiner Komödie "Fikkefuchs" erzählt der Regisseur und Autor Jan Henrik Stahlberg von kaputten, sexistischen, notgeilen Männern. Hat er einen guten Film gemacht?

© Brigitte Lacombe
Serie: Auf ein Frühstücksei

Thomas Ostermeier: Die bürgerliche Mitte sitzt rechts

Beim türkischen Rührei plaudert der Theatermann Thomas Ostermeier aus dem Innenleben des Kulturbetriebs: über Yoga, AfD-Anhänger in Bühnenkreisen und Künstler unter 35.