Fabian Wolff

Freier Autor
Geboren in Ostberlin kurz vor dem Fall der Mauer. Schreibt über Literatur, Musik, Popkultur und das 20. Jahrhundert.
  • Artikel
© Nonesuch Records

Pop-Neuerscheinungen: Von den Großen lernen

Vielleicht geht die Welt unter, wenn sie Robert Finleys Blues gehört hat. Außerdem im Tonträger: Haftbefehls Rap-Vorbild Booba und das Allerbeste von Barbra Streisand.

© Jagjaguwar

Pop-Neuerscheinungen: Liebe in Zeiten der Kälte

Iron & Wine, Gordi und Queens of the Stone Age wollen alles richtig machen. Zum Glück begehen wenigstens Shelby Lynne & Allison Moorer ein paar interessante Fehler.

© Capitol Records

Neue Alben: Tanzen zum Weltuntergang

Katy Perry macht auf politischen Pop, der Hiphopper Big Boi bleibt er selbst und der alzheimerkranke Country-Sänger Glen Campbell veröffentlicht sein Vermächtnis.

© Coley Brown/Captured Tracks

Pop-Neuerscheinungen: Das kleine Glück im Winkel

Ist Mac DeMarco der Drake mit Gitarre? Hat Brother Ali noch Schmerzen? Ist Joan Shelleys Musik ewig gültig? Und was treibt Paul Weller? Die Alben der Woche im Tonträger

© Vertigo Berlin

Pop-Neuerscheinungen: Generationenrettung in Sicht

Darmstadt rappt, Berlin groovt, Frauen machen Dad Rock, Männer dürfen kitschig sein: die Alben der Woche von Joy Denalane, Laura Marling, The Shins und Mädness & Döll.

© David Rams

Pop-Neuerscheinungen: Wer macht den Hip-Hop kaputt?

Das kontroverse Rap-Trio Migos gilt mal als Abrisskommando, mal als große Befreiung des Genres. Außerdem im Tonträger: neue Alben von Syd, Rag 'n' Bone Man und Jesca Hoop