© Michael Heck

Marc Widmann

Ressortleiter Hamburg-Seiten, DIE ZEIT
Journalist aus Neugier und Freude am Recherchieren. Studium in München und Paris, parallel dazu Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule. Anschließend bei der "Süddeutschen Zeitung" als Innenpolitik-Redakteur, dann als politischer Korrespondent in Frankfurt am Main und Hamburg. Seit Oktober 2014 bei der ZEIT.

Meine wichtigsten Artikel

AfD: "Diese Aggressivität, meine Güte"

Vor einem Jahr war Hans-Olaf Henkel im Hamburger Wahlkampf der Bühnenredner der AfD. Heute kämpft er gegen seine alte Partei. Besuch bei einem Ernüchterten

© action press

Salafismus: Kleine Moschee, radikale Lehre

Ein Salafist predigt in Hamburg-Barmbek. Der Verfassungsschutz warnt vor ihm: Er spreche "verklausuliert" über den Dschihad – doch die Moschee will ihn nicht verbannen.

Weitere Artikel

© Illustration: Alexej Schurkin für DIE ZEIT

Luftverschmutzung: Das stinkt zum Himmel

Eine Messung der ZEIT zeigt: Die Luftverschmutzung mit gesundheitsschädlichen Stickoxiden ist weiter verbreitet als bekannt. Die Fahrverbote des Senats sind keine Lösung.

© Daniel Bockwoldt/dpa

Dieselabgase: Zu viel Stickoxid im Röhrchen

Es wird um Abgase und Fahrverbote gestritten. In Hamburg hat die ZEIT selbst gemessen. Die Zahlen legen nahe: Das Problem ist größer, als die amtlichen Daten zeigen.

© Sean Gallup/Getty Images

Katholische Kirche: Das Schweigen

Wie die Vertuschung des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche funktionierte. Und warum das Problem auch in Deutschland noch nicht gelöst ist

Erinnerungskultur: "Absolut unerträglich"

Im Stadthaus folterten die Nazis ihre Opfer. Wolfgang Kopitzsch, Hamburgs früherer Polizeipräsident, fordert: Der private Investor muss der Vergangenheit gedenken.

© Christian Charisius/dpa

Peter Tschentscher: Wohin will er bloß?

In der SPD wächst die Unruhe: Nach einem halben Jahr ist immer noch unklar, welche Pläne der neue Bürgermeister Peter Tschentscher für die Stadt hat.