Sascha Zastiral

Freier Journalist
Sascha Zastiral ist Journalist und Autor. Kurz nach seinem Abschluss an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg ging er Mitte 2007 nach Neu-Delhi. Von dort berichtete er bis 2010 als Südasienkorrespondent der taz. Von 2010 bis Anfang 2016 war für die Weltreporter in Bangkok. Seit Februar 2016 schreibt er aus London.
  • Artikel
© Fabrizio Bensch/Reuters

Jamaika-Abbruch: "Eine sehr schlechte Nachricht für Europa"

Merkels Krise ausnutzen, Angst vor einer anderen Flüchtlingspolitik, mächtiger Macron: Wie die schwierige deutsche Regierungsbildung im Ausland bewertet wird.

© Christopher Furlong/Getty Images

Theresa May: Der konservative Widerstand gegen May wächst

Das britische Parlament stimmt über Änderungsanträge zum EU-Austrittsgesetz ab. Unterliegt die Premierministerin dabei zu häufig, könnte das für sie gefährlich werden.

© Toby Melville/Reuters

Theresa May: Nichts als Probleme

Skandale, Rücktritte, zweifelhafte Äußerungen: Theresa May hat einige Schwierigkeiten mit ihrem Kabinett. Davon profitiert Boris Johnson.

© Isabel Infantes/AFP/Getty Images

Brexit-Gesetz: So läuft das nicht

Die britische Regierung verschiebt erneut die Debatte über das wohl wichtigste Brexit-Gesetz. Denn das ist so umstritten, dass nicht mal alle Konservativen dafür sind.

© Phil Noble/Reuters

Boris Johnson: Berechnend freundlich

Auf dem Parteitag der Tories in Manchester lobt der Außenminister Theresa May – obwohl Johnson ihre Autorität immer wieder untergräbt. Wann fordert er May offen heraus?

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Großbritannien: Premierministerin auf Abruf

Die Position von Theresa May bröckelt: Aus ihrer eigenen Partei droht ihr die Ablösung – und auch die Opposition hält sich für einen Regierungswechsel bereit.

Reaktionen zur Wahl: Wie die Welt auf die Wahl schaut

Der Sieg von Merkel und der AfD wird auch außerhalb Deutschlands debattiert. Was genau denken Russen, Polen, Amerikaner über den Wahlausgang? Antworten aus sieben Ländern

© Kirsty Wigglesworth/AP Photo

Anschlag auf U-Bahn: Schon wieder London

Der Anschlag im Zentrum der britischen Hauptstadt hätte schlimmer ausgehen können. Die Angst gehört längst zum Alltag: Es war die vierte Attacke in diesem Jahr.

© Tolga Akmen/AFP/Getty Images

Brexit: Mays Machtspiel

Die britische Regierung hat einen möglichen Rechtsrahmen für den EU-Austritt vorgestellt. Abgeordnete fürchten um ihr Mitspracherecht, sollte der Entwurf durchkommen.