© Andreas Prost

Zacharias Zacharakis

Redakteur im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Unternehmen Immobilien USA
Seit Mai 2011 Redakteur von ZEIT ONLINE. Davor Korrespondent für "Financial Times Deutschland" und "NZZ am Sonntag" in New York. Eingestiegen in das Nachrichtengeschäft bei Associated Press in Hamburg. Ausbildung an der Berliner Journalistenschule und der Universität Köln.

Meine wichtigsten Artikel

© Nikos Pilos für ZEIT ONLINE

Neue Seidenstraße: Chinas Anker in Europa

In Griechenlands größtem Containerhafen zeigt sich, wie Chinas Neue Seidenstraße funktioniert. Piräus wächst und wächst und wird den Warenverkehr in Europa verändern.

© Zacharias Zacharakis für ZEIT ONLINE

Lithium: Der Berg erwacht

Lithium ist der Rohstoff der Zukunft, er wird für die Batterien von Elektroautos gebraucht. Im Erzgebirge liegen Europas größte Vorkommen. Nun sollen sie gehoben werden.

© Jacobia Dahm für ZEIT ONLINE

Armut: Was das Leben kostet

Drei Handyverträge, Ratenkäufe und wenig Einkommen: Verbraucherschützer sollen Menschen in sozial schwachen Vierteln jetzt direkter helfen. Zu Besuch in Halle-Neustadt

Weitere Artikel

© Wolfgang Rattay/Reuters

Flüchtlinge: "Wir finden keine deutschen Bewerber"

In Schwaben herrscht Vollbeschäftigung, die IHK setzt alles daran, Flüchtlinge in Ausbildung zu bringen. Geschäftsführer Peter Saalfrank verlangt mehr Sicherheit für sie.

© Odd Andersen//AFP/Getty Images

Wohngipfel: Kopflos durch die Wohnungskrise

Mit dem Wohngipfel im Kanzleramt will die Regierung zeigen, wie ernst sie die Wohnkrise nimmt. Doch ausgerechnet Bauminister Horst Seehofer zeigt kaum Interesse.

© Emmanuele Contini/Getty Images

Immobilienmarkt: "Berlin ist ein Eldorado für Kapitalanleger"

Ist der Kampf um bezahlbaren Wohnraum längst verloren? Berlins linke Bausenatorin Katrin Lompscher räumt ein: In Teilen der Stadt kann sie kaum noch gegensteuern.

© Zacharias Zacharakis für ZEIT ONLINE

Hauskauf: 400.000 Euro sind die Schmerzgrenze

Eine exklusive Umfrage für ZEIT ONLINE zeigt: Die meisten Käufer wünschen sich ein Eigenheim und finanzieren es mit Sparguthaben. Zu Besuch bei Familie Schmidt

© Lino Mirgeler/dpa

Immobilienerwerb: Politik für die Alten

Das Vorhaben der SPD, Hauskäufer von Maklergebühren zu befreien, ist überfällig. Die Union will das verhindern – mit vorgeschobenen Argumenten.