Wo in Deutschland darf man Verstorbene im eigenen Garten beisetzen? Und warum stiegen die Römer von Feuer- auf Erdbestattung um? Ein Prof und zwölf Fragen zum Tod

© Hannibal Hanschke/Reuters

Wie gehen Menschen damit um, dass alle sterben müssen? Wir fragen in der Serie "Der Tod ist groß"  nach der Rolle des Sterbens im Leben und in der Gesellschaft.

Reiner Sörries ist außerplanmäßiger Professor am Lehrstuhl für Christliche Archäologie und Kunstgeschichte an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Er war fast 25 Jahre Direktor des Museums für Sepulkralkultur in Kassel und hat bereits zum Totentanz im deutschsprachigen Raum, zur Kulturgeschichte des Sarges und zur Geschichte des Totentransports geforscht.