Wann haben wir besonders häufig Albträume? Und wie kann man ihnen vorbeugen? Ein Professor, zehn Fragen: Beat the Prof!

Michael Schredl ist Diplom-Psychologe, Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und Somnologe. Er ist außerplanmäßiger Professor an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Mannheim und wissenschaftlicher Leiter des Schlaflabors des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit.

Seit 1990 beschäftigt er sich mit der Schlaf- und Traumforschung, vor allem mit Faktoren der Traumerinnerung, Albträumen, der Auswirkung von Wachleben auf Trauminhalte, mit Träumen und psychische Störungen, Gedächtniskonsolidierung im Schlaf sowie Stresssystemen und Schlafstörungen.

Schredl ist außerdem Sprecher der AG Traum innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), Mitglied der International Association for the Study of Dreams und der European Sleep Research Society und Herausgeber der Zeitschrift International Journal of Dream Research.