"David ist in Gefahr!" Das schoss mir durch den Kopf, als ich seine WhatsApp-Nachricht las. Wir sind seit zweieinhalb Jahren ein Paar. Kennengelernt hatten wir uns, als ich vor einigen Jahren Urlaub in Nicaragua machte. Seitdem führen wir eine Fernbeziehung und telefonieren täglich miteinander. David schrieb, dass er gerade in Managua, Nicaraguas Hauptstadt, gegen die Regierung demonstrierte. Er schickte mir ein verwackeltes Video von einem Jungen, der vor Scharfschützen davonrannte. Ein anderer Junge sei eben vor seinen Augen erschossen worden, schrieb David.