Wie einer, der einen politischen Streit in der Größenordnung eines mittleren Erdbebens angezettelt hat, sieht Tim Demisch nicht gerade aus. Der 19-Jährige sitzt an einem Mittwoch im November in einem Hörsaal am Politischen Institut der Freien Universität Berlin und hat die Hände gefaltet, als würde er seine eigene Merkel-Raute üben.