Alles Kopfsache: Nicht abwarten, sondern proaktiv handeln. Wie das geht, weiß Berufsberaterin Carolin Sommer-Baum.

Karolin Sommer-Baum arbeitet als Beraterin und Coach für Führungs-, Veränderungs- und Innovationsprozesse. Bei der Veranstaltungsreihe von TK und ZEIT Campus leitet sie den Workshop »Orientierung: So finde ich den Job, der zu mir passt.«

1.

"Nicht abwarten, sonder proaktiv die eigene Zukunft gestalten: bereits im Studium viele Interessen erproben – Praktika schärfen das Profil."

2.

"Was treibt mich an? Anerkennung, Zielorientierung, Sicherheit, Familie, Flexibilität? Wer das weiss, ist selbstbewusster und agiert nach aussen mutiger."

3.

"So viel Information über den Arbeitsmarkt wie möglich beschaffen: Auf Jobmessen, über Onlineportale und in der Fachpresse. Wo ist die Schnittmenge mit eigenen Erwartungen?"

4.

"Kontakte sind alles. Ein Netzwerk aufbauen gelingt überall: an der Uni, im Privatleben, auf Jobbörsen. Ideal: drei Einstiegsfragen vorbereiten."

5.

"Realistisch bleiben. Ein Traumjob entwickelt sich oft erst im Berufsleben. Hilfreich beim Start: Kompromissbreitschaft."


Zurück zur Übersicht.