Das Institut für Bildungsconsulting (IfB) der PHW leistet einen wichtigen Beitrag für den Transfer von Bildung und Wissen in die Gesellschaft.

Digitale Medien sind einer von sechs Themenbereichen, mit denen sich das IfB an der PH Weingarten befasst.

Das IfB wurde 2018 im Rahmen der bundesweiten Initiative "Innovative Hochschule" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz an der PH Weingarten gegründet. Zu den Kernaufgaben des IfBs gehört es, durch Wissenstransfer die Teilhabe der Gesellschaft am akademischen Diskurs zu stärken. Hierbei werden Projekte nach dem Prinzip des Community-Based Research (CBR) durchgeführt. Die Community-Partner sind dabei gleichwertige Akteure, Stellvertreter der Zivilgesellschaft, Untersuchungsgegenstand und übergeordnete Zielgruppe der CBR-Projekte.

Drei flankierende Maßnahmen dienen hierbei als Unterstützung für den Transfer: erstens die Einbindung von regionalen Partnern über ein Buddy-System, zweitens die Schaffung eines Transfermanagements zur Umsetzung und drittens die Einbindung und der Ausbau einer Onlineplattform für den Transfer der Ergebnisse, den systematischen Aufbau von Wissen und die Bereitstellung von frei zugänglichen Lernmaterialien. Basierend auf einer breiten fachlichen Ausrichtung fokussiert sich das IfB zunächst auf die Themenbereiche Ernährung und Gesundheit, Medienkompetenz, Schriftspracherwerb, Lernförderung im Bereich Mathematik, Professionalisierung im MINT-Bereich und Social  Entrepreneurship. Die PHW bringt ihre Expertise in das IfB ein. Sie versteht sich als Bildungswissenschaftliche Universität und verfügt über das Promotions- und Habilitationsrecht. In ihren interdisziplinären Forschungszentren für Elementar- und Primarbildung, für Sekundarbildung, für Bildungsinnovation und Professionalisierung, für Regionalität und Schulgeschichte sowie für Mundart erforscht sie Fragestellungen aus den Bildungswissenschaften.

Ein Beitrag der Pädagogischen Hochschule Weingarten (PHW)

Zurück zur Übersicht.

Zur Startseite.