Neben Bafög und einem Studienkredit verhelfen auch große und kleine Stiftungen, Begabtenförderungswerke und Wettbewerbe zu mehr Geld im Studium

Bevor sie zur Bank gehen und einen Studienkredit aufnehmen, sollten Studenten sicher sein, dass sie weder Recht auf Bafög noch Talent für ein Stipendium haben.

Denn auch das Geld von Stiftungen, Begabtenförderwerken sowie die Gewinne von Talent- und anderen Wettbewerben können die Kasse aufbessern . Es winken vielfältige Preise für ganz unterschiedliche kreative Arbeiten : zum Beispiel Examensarbeiten, Essays, Plakatentwürfe oder Werbekonzepte.

Stipendien gibt es nicht nur für Streber, auch wenn die Geldgeber auf gute Leistungen achten und lediglich zwei Prozent der Studenten auf diese Art gefördert werden. ZEIT Campus hat ein umfassendes Infopaket mit Tipps zum Auswahlverfahren  zusammengestellt.

Neben den großen Begabtenförderungswerken gibt es viele kleine und regionale Stiftungen , bei denen weniger Andrang herrscht und die Chancen womöglich besser sind.

Bei der Suche nach dem passenden Stipendium oder Wettbewerb helfen außerdem die Datenbanken vom Bundesverband deutscher Stiftungen und der Förderprogramme der im Stifterverband für die deutsche Wissenschaft organisierten Einrichtungen. Eine weitere Möglichkeit: Die Online-Stipendien der E-Fellows bieten weitere Förderungsinformationen sowie umfassende Netzwerke.