: Die Extraseiten der ZEIT für Glaube, Geist und Gesellschaft

  • Sechs Seiten mit Debatten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Religionen – das ist Christ & Welt in der ZEIT.
  • Wie halten Priester es mit dem Zölibat? Warum wird Sterbehilfe gesellschaftsfähig? Wie tolerant ist der Islam?
  • Diese und viele andere Themen finden Sie jede Woche in DIE ZEIT mit Christ & Welt. Hier können Sie mehr erfahren.

Robert Zollitsch: "Wir waren alle beteiligt"

© Patrick Seeger/dpa

In einem Video-Interview räumt der ehemalige Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch sein Versagen beim Thema Missbrauch ein. Die Geschichte des bemerkenswerten Dokuments

© Jens Meyer/AP; Martin Schutt/Zentralbild/dpa (Ausschnitte)

Moschee in Erfurt: Schein und heilig

Jahrelang wurde in Erfurt gegen eine neue Moschee protestiert – auch von angeblich christlichen Aktivisten. Nun beginnen die Bauarbeiten. Kehrt dadurch Frieden ein?

© Jakob Boerner für Christ&Welt

Erinnerung: Wo ist Annika?

An Totensonntag soll man sich der Verstorbenen erinnern. Sie verschwinden nicht einfach, sie sind immer da. Die Geschichte eines Windlichts am Straßenrand

© Vincenzo Pinto/AFP/Getty Images

Jüngstes Gericht: Das große Verschwinden

Für viele Christen spielt das Sinnieren über die Letzten Dinge kaum mehr eine Rolle. Dabei gehören Tod und Jüngstes Gericht zum Kernbestand des Christentums.

© Michael Busselle/Getty Images

Islam: Wider die Sarrazinen!

Für Thilo Sarrazin ist der Islam Inbegriff der Rückständigkeit. Blödsinn, kontert der Arabist Thomas Bauer, damit reproduziert er nur das Islambild der Islamisten.

© Julia Unkel für Christ&Welt

Glaube: "Was ich dem Papst sagen würde"

Sie glauben an Gott, aber von der Kirche wünschen sie sich mehr Offenheit. Vier Schülerinnen und Schüler eines katholischen Gymnasiums diskutieren über ihre Kirche.

© Ronen Zvulun/Reuters

Massaker von Pittsburgh: Bruderzwist

In Pittsburgh starben elf Menschen in einer nichtorthodoxen Synagoge. Seitdem streiten amerikanische und israelische Gläubige darüber, wer zum Judentum gehört.