: Die Extraseiten der ZEIT für Glaube, Geist und Gesellschaft

  • Sechs Seiten mit Debatten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Religionen – das ist Christ & Welt in der ZEIT.
  • Wie halten Priester es mit dem Zölibat? Warum wird Sterbehilfe gesellschaftsfähig? Wie tolerant ist der Islam?
  • Diese und viele andere Themen finden Sie jede Woche in DIE ZEIT mit Christ & Welt. Hier können Sie mehr erfahren.
© Florian Rainer/Anzenberger Agency

Wallfahrt in Äthiopien: Der Weg nach Lalibela

Der österreichische Fotograf Florian Rainer begleitete äthiopische Pilger in der orthodoxen Weihnachtszeit auf ihrer spirituellen Wallfahrt. Ein Reisetagebuch

© Julia Krusch für Christ&Welt

Weihnachtsgeschichte: Weihrauch, Gold und Mythos

Die Bibel spricht von "Weisen aus dem Osten", die Tradition hat daraus "Drei Heilige Könige" gemacht. Was hat es mit der Geschichte auf sich, welchen Sinn hat sie?

© Silas Stein/dpa

Paragraf 219a: Verrannt in Ideologie

In ihrer Kompromisslosigkeit sind sich radikale Abtreibungsbefürworter und -gegner verblüffend ähnlich. Beide setzen ein Einzelinteresse absolut, sie sind politikunfähig.

© Vincenzo Pinto/AFP/Getty Images

Jüngstes Gericht: Das große Verschwinden

Für viele Christen spielt das Sinnieren über die Letzten Dinge kaum mehr eine Rolle. Dabei gehören Tod und Jüngstes Gericht zum Kernbestand des Christentums.

© Tin Fischer

Maria und Josef: Elitepartner

An Weihnachten redet alle Welt über das Jesuskind, wir sehen uns seine Erziehungsberechtigten genauer an. Ein Wettstreit in Zahlen

© Jens-Ulrich Koch/dpa

Weihnachten: Wir sehen uns auf der anderen Seite

Weihnachten kostet uns am Ende eines Jahres die Kraft, die wir nicht mehr haben. Erst, wenn das Fest vorbei ist, wird das Versprechen eingelöst: stille Nacht.

© Patrick Seeger/dpa

Robert Zollitsch: "Wir waren alle beteiligt"

In einem Video-Interview räumt der ehemalige Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch sein Versagen beim Thema Missbrauch ein. Die Geschichte des bemerkenswerten Dokuments