: Die Extraseiten der ZEIT für Glaube, Geist und Gesellschaft

  • Sechs Seiten mit Debatten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Religionen – das ist Christ & Welt in der ZEIT.
  • Wie halten Priester es mit dem Zölibat? Warum wird Sterbehilfe gesellschaftsfähig? Wie tolerant ist der Islam?
  • Diese und viele andere Themen finden Sie jede Woche in DIE ZEIT mit Christ & Welt. Hier können Sie mehr erfahren.
© Thomas Coex/AFP/Getty Images

Israel: Staat ohne Christen?

In Israel sind Christen weder Teil der muslimischen noch der jüdischen Gemeinschaft. Das neue Nationalstaatsgesetz drängt sie, sich für eine Seite zu entscheiden.

© Hanna Lenz für DIE ZEIT

Religionsunterricht: So wahr ihr Gott helfe

Weil sie an einer öffentlichen Schule in Hamburg "Religion für alle" unterrichten will, muss eine katholische Studentin evangelisch werden. Warum soll sie konvertieren?

© Ammar Awad/Reuters

Via Dolorosa: Wo ist der Zauber?

Die Via Dolorosa in Jerusalem gehört zu den wichtigsten Pilgerstätten der Christen. Doch wie spirituell kann ein Ort sein, der jedes Jahr Tausende Touristen anzieht?

© Michael Busselle/Getty Images

Islam: Wider die Sarrazinen!

Für Thilo Sarrazin ist der Islam Inbegriff der Rückständigkeit. Blödsinn, kontert der Arabist Thomas Bauer, damit reproduziert er nur das Islambild der Islamisten.

© Erol Gurian für Christ&Welt
Serie: Darum bin ich noch dabei

Zölibat: Hat der Vatikan Angst vor Ilse Sixt?

Eine 82-jährige Hausfrau aus dem bayerischen Oberpframmern will den Zölibat im Alleingang abschaffen. Dafür kämpft sie seit mehr als 50 Jahren.

© Arne Dedert/dpa

Klerikalismus: Sündenbock gesucht

Im Kampf gegen den Missbrauch in ihren Reihen haben die Bischöfe einen neuen Schuldigen gefunden: den "Klerikalismus", die Selbstbezogenheit der Geistlichen.

© Stephan Schuetze/DEKT

AfD: Rein oder raus

Darf die AfD zum Katholiken- oder Kirchentag? Diese Frage wird mit jedem neuen Christentreffen diskutiert. Was bisher geschah