Regelmäßige Nutzer unseres Kommentarbereichs wissen: Haltlose Spekulationen verstoßen gegen die Kommentarregeln. Aber nachdem 2013 einiges passiert ist, das sich Verschwörungstheoretiker nicht besser hätten ausdenken können, wollen wir eine Ausnahme machen und unsere Leser hiermit ausdrücklich zum Regelbruch einladen.

Beantworten Sie uns bitte folgende Frage: Was wird 2014? Wenn Sie es nicht wissen, umso besser – die Zukunft kann eh niemand vorhersagen, weshalb ein ausgedachter Jahresausblick immer noch der ehrlichste ist. Seien Sie mutig und denken Sie in Dimensionen, die einem Verschwörungstheoretiker imponieren würden: Was ist der wahre Grund für die Ernennung von Ursula von der Leyen zur Verteidigungsministerin, welche geheimen Mächte haben ein Interesse daran, dass sich niemand für die Europawahl interessiert, und auf welche Weise werden die USA die Olympischen Spiele in Sotschi manipulieren?

Wir haben nur eine Bitte: Gehen Sie bei Ihren Spekulationen von realen Ereignissen oder real existierenden Umständen aus – alles andere wäre unseriös. Als Inspiration listen wir auf der nächsten Seite ein paar Themen auf, die 2014 eine Rolle spielen werden, und hinter denen jede Menge Verschwörungen stecken können.

Bitte senden Sie uns Ihre Visionen über das Leserartikel-Formular, an leserartikel@zeit.de oder äußern Sie sich hier im Kommentarbereich. Aus allen qualifizierten Einsendungen erstellen wir zum Jahresende die Leserorakel-Jahresvorschau 2014.