Der Ehrendoktor sollte abgeschafft werden, kommentiert Autorin Marion Schmidt. Das nehmen unsere Leser zum Anlass, grundsätzlich über den Wert von Auszeichnungen, Preisen und Ehrungen zu debattieren. Was ist zum Beispiel der Friedensnobelpreis wert, fragen sich die Leser Frohnauer und Mehmet Üstürk gleich zu Beginn der Debatte. Hat der irgendeine Funktion oder könnte man ihn nicht auch abschaffen? Und was den Doktortitel betrifft, egal ob mit oder ohne "h. c.": Sollte man nicht, wie Leser Faulpelz fordert, den "Dr." als Namenszusatz abschaffen, weil er nur der Eitelkeit dient und nicht der Wissenschaft?

"Es geht nicht darum, den zu Ehrenden zu ehren, sondern den Ehrenden", befindet Leser hafensonne über Ehrenwürden. Stimmt das wirklich oder erfüllen solche Wertschätzungen nicht doch eine gesellschaftliche Funktion? Gibt es weitere Auszeichnungen, die Ihrer Meinung nach abgeschafft werden könnten? Was ist mit der Ehrenbürgerwürde oder dem Bundesverdienstkreuz? Oder müssen wir, wie manche Leser fordern, im Gegenteil solche Ehrungen viel höher wertschätzen, damit sie nicht beliebig vergeben werden?