Ästhetisches vorweg – es stimmt ja: Fahrradhelme ruinieren die Frisur. Ob sie aber tatsächlich "like shit" aussehen, wie das Bundesverkehrsministerium in einer, sagen wir, nicht ganz unumstrittenen Pro-Helm-Kampagne behauptete, hängt wohl auch vom Modell ab. Es gibt inzwischen Kopfschutz in Messingoptik, smarte LED-Helme, die wie ein Kirmeskarussell blinken, und sogar solche, die sich als Basecap tarnen. Der Airbag-Helm, den man nicht auf dem Kopf, sondern als Schal trägt, verschont sogar die Haare.

Trotzdem tragen die meisten Radfahrerinnen und Radfahrer keinen Helm. Sie, liebe Leserin oder lieber Leser, also womöglich auch nicht. Aber egal ob behelmt oder nicht, wir wollen von Ihnen wissen: Welche Fragen haben Sie zum Fahrradhelm? Fragen Sie sich vielleicht: Wie finde ich das richtige Modell? Wie sicher ist der Airbag-Helm? Verhalten sich Autofahrerinnen weniger rücksichtsvoll gegenüber Fahrradfahrern mit Helm? Wäre eine Helmpflicht sinnvoll?

powered by Typeform

Stellen Sie uns die Fragen, die Sie geklärt wissen möchten. Nutzen Sie dafür das Formular, schreiben Sie in die Kommentarspalte oder schicken Sie uns eine Mail an community-redaktion@zeit.de. Wir geben Ihre Fragen zur Beantwortung an Expertinnen und Experten weiter.