Der frühere Chef von Nokia, Stephen Elop, soll die Führung der Games- und Tablet-Sparte von Microsoft übernehmen. Der IT-Konzern hatte Elop ins Unternehmen geholt, als er entschied, 2014 die Handysparte des finnischen Herstellers zu kaufen. Elop galt als Kandidat für die Microsoft-Spitze, unterlag aber dem Amerikaner Satya Nadella, der auf Steve Ballmer folgen wird.  

Nun soll der kanadische Manager Julie Larson-Green ersetzen, die eine neue Aufgabe erhält. Das Blog TechCrunch berichtet, sie werde das My-Life-and-Work-Team in der Microsoft-Abteilung Anwendungen und Service leiten.

Elop führt damit den Unternehmensbereich, in dem Microsoft seine Xbox entwickelt. Unter seiner Vorgängerin hatte der Konzern die Xbox One auf den Markt gebracht, die Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sowie den Xbox Music und Video Service.