Die Karten waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Fans aus aller Welt werden anreisen, jubeln, sich teilweise verkleiden und mit ihren Lieblingen mitfiebern. Der Anlass ist kein Fußballspiel und auch kein Popkonzert, sondern die Weltmeisterschaft, kurz Worlds  genannt, der League of Legends. Am kommenden Samstag treffen im Finale von Berlin jene zwei Teams aufeinander, die sich in den vergangenen Wochen in der K.o.-Phase durchsetzen konnten. Die Gewinner gehen mit knapp 900.000 Euro nach Hause. Gemeinsam mit The International in Dota 2 ist Worlds eines der wichtigsten und prestigeträchtigsten Turniere der E-Sports-Szene.

Moment mal: League of Legends, Dota, Moba? Was ist das eigentlich? In unserem Games-Glossar erklären wir das Genre der Multiplayer Online Battle Arena: In der folgenden Kartengeschichte stellen wir das Spielprinzip der Mobas, ihre Entstehungsgeschichte und die wichtigsten Games des Genres vor – und zeigen, weshalb Games wie League of Legends bis zu 70 Millionen aktive Spieler jeden Monat faszinieren.  

M wie Moba

M wie Moba

...vom Mod zum Mainstream

Laden …

Games-Glossar

Moba, das

steht als Abkürzung für "Multiplayer Online Battle Arena", ein Genre aus dem Bereich der Echtzeit-Strategiespiele, bei dem sich zwei gegnerische Teams aus mehreren Spielern auf einer Map (der "Arena") gegenüberstehen.

Laden …

Laden …

Alle Mobas teilen sich zentrale Spielmechaniken. So unterschiedlich die einzelnen Spiele im Detail sein mögen, die Grundprinzipien sind stets ähnlich und unterscheiden sich von klassischen Echtzeit-Strategiespielen.

Laden …

Entwickler: Riot Games. Erschienen: 2009. Aktive Spieler: circa 70 Millionen pro Monat

Laden …