ChatSecure

Was für Android-Geräte bis vor einigen Monaten noch Gibberbot und für iOS ChatSecure hieß, heißt nun auf beiden Plattformen ChatSecure. Es handelt sich um eine Chat-Software, die verschlüsseltes Off-the-record-Messaging (OTR) über das Protokoll XMPP ermöglicht. Klingt kompliziert, ist aber eine anerkannt sichere und vielseitige Open-Source-Lösung.

Die größten Vorteile von ChatSecure: Die App versteht sich auch mit anderen XMPP-Clients, Nutzer können also zum Beispiel verschlüsselt mit jemandem kommunizieren, der Programme wie Pidgin oder Adium auf dem Desktop benutzt.

ChatSecure kann in Verbindung mit der App OrBot über Anonymisierungsnetzwerk Tor geleitet werden. Wer will, kann einen eigenen XMPP-Server betreiben und damit die vollständige Kontrolle über die Kommunikation behalten. Diese Möglichkeiten sind zwar nichts für Anfänger, die eine simple Chat-App wollen, andererseits sind es aber Alleinstellungsmerkmale.

Außerdem kann man zumindest in der Android-Version seine OTR-Schlüssel vom Desktop per Keysync übertragen, muss also keine neuen Schlüssel anlegen, die den eigenen Kontakten noch unbekannt sind.

Die größten Nachteile: Die Bedienung der App erschließt sich nicht von selbst. In iOS sieht sie ganz anders aus als in Android. Beide Versionen sind nicht komplett übersetzt, was für eine Hürde sein kann. Englische Beschreibungen zu Verschlüsselungseinstellungen dürften nicht jedermanns Sache sein. Der Start der App ist auch nicht gleichbedeutend mit der Anmeldung am XMPP-Server, es ist also aufwendiger, eine Unterhaltung einzuleiten, als in anderen Apps in diesem Vergleich. Das Einladen von neuen Chatpartnern per E-Mail aus der App heraus hat im Test nicht funktioniert.

Hinzu kommt: Wer noch nie einen OTR-Client benutzt hat, steht in ChatSecure auf verlorenem Posten. Wer es genauer wissen will, kann sich diese beiden Anleitungen durchlesen – sie verdeutlichen, wie vergleichsweise kompliziert ChatSecure ist. 

Ein iOS-spezifisches Problem ist die automatische Unterbrechung der Verbindung zum XMPP-Server durch das Betriebssystem nach zehn Minuten. Wer also nach elfminütiger Inaktivität einen Chat fortsetzen will, hat Pech gehabt und muss einen neuen starten.

Dennoch erfüllt ChatSecure drei unserer Anforderungen:

1.     Es ist kostenlose Open-Source-Software.

2.     Es ist mit vielen Plattformen kompatibel, weil es für das zugrundeliegende XMPP-Protokoll auch Desktop-Anwendungen gibt.

3.     OTR gilt als sichere Verschlüsselungstechnik.