Lange prägte BlackBerry, ehemals Research in Motion (RIM), die Entwicklung von Handys und Smartphones. Für Sicherheit und physische Tastaturen bekannt, galt das BlackBerry lange als angesagtes Gadget – nicht nur unter Geschäftsleuten. Zuletzt ging es dem Unternehmen zunehmend schlecht: Der Smartphone-Marktanteil fiel auf etwa 0,1 Prozent weltweit; die Konkurrenz von Apple und Android war zu stark. Nun hat die Firma angekündigt, die Entwicklung neuer Hardware zu stoppen und auszulagern. Wir blicken zurück auf einige der bekanntesten Modelle.