© Emile Ducke für DIE ZEIT

Moskau: Eine Stadt wie ein Sog

Mit 15 war unsere Autorin auf Klassenfahrt in Moskau. Jetzt ist sie wieder da – und fühlt sich wie in einem Magnetfeld, angezogen und abgestoßen von den Extremen.

© Mato/Giordano Cipriani/plainpicture

Mainstream: Schafft dem Mainstream mehr Platz

Alle nörgeln am Mainstream rum. Mal sei er zu links, mal zu rechts. Ständig verbiete er anderen den Mund. Stimmt das? Unsere Autorin findet: Er ist unsere Rettung.

© Michela Chimenti

Kathmandu: Ein Pulli kehrt heim

Ulrich und Frédérique trafen sich einst in Kathmandu. Sie lieh ihm einen Sweater gegen die Kälte des Himalaya. 30 Jahre später bringt er ihn zurück.

© Martin Bernetti/AFP/Getty Images

Kap Hoorn: Schöne Grüße vom Weltende

Um sein Fernweh zu besänftigen, reist unser Autor zum südlichsten Punkt Südamerikas. Die letzten Meter muss er im Schlauchboot zurücklegen – wenn das Wetter mitmacht.

© Armin Terze

Südtirol: Lärche klerikal

Das Südtiroler Hotel Zum Hirschen verleiht einer alten Pilgerunterkunft neue Energie. Heute meditiert man hier über den Geschmack einer guten Polenta.

Anzeige

Auf zu neuen Urlaubszielen!

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihr nächstes (Traum-) Reiseziel. Ob jung, alt, Erholungssuchend oder Aktivurlauber - hier ist für jeden was dabei.

© Robin Hinsch für DIE ZEIT

Videodrom: Ist da noch wer?

In Zeiten von Netflix leiht kein Mensch mehr Filme aus, dachte unser Autor. Bis er seine alte Videothek noch einmal besuchte und den Hüter eines Schatzes traf.

© Mia Takahara/plainpicture

Party: So sind Sie der perfekte Gast

Die Party ist eine Bühne, auf der wir unser Ego ausstellen. Ein gern gesehener Gast zu sein ist eine Auszeichnung. Nur, wie wird man das? Der Text hat viele interessiert.

© Oriana Fenwick/Kombinat Rotweiss-Illustration

Elsass: Auf großer Flamme

Es gibt Gerichte, die um die Welt gehen. Wir reisen dahin, wo sie herkommen. Diesmal zum Flammkuchen ins Elsass.

Anzeige

Groß shoppen zum kleinen Preis

»Wohlsein & Beauty«, »Reise & Gaststätten«, »Garten & Haus«, »Baby & Kinder« und viele mehr. Die besten Angebote, Rabattcodes und Lieblingsshops hier entdecken.

© Anastasia Dulgier/unsplash.com

Playlist: Verloren in Musik

Streamingdienste bieten immer kuriosere Playlists: Sie sollen zum Sternzeichen passen oder gar zum Genom. Was bedeutet die Kategorisierung für unser Verhältnis zur Musik?

© Joshua Ness / Unsplash

Reisen: Wär ich bloß zu Hause geblieben

Verreisen ist nicht immer super. Wir haben Geschichten von Hitzeschlägen, Panikattacken und Bettwanzenbissen gesammelt. Und was ist Ihnen passiert?

Alltagsleben

© Tony Cenicola/NYT/Redux/laif

Ikea-Tasche: Die Tasche für alles andere

Sie sieht aus wie ein Müllsack und macht Geräusche zum Davonlaufen. Und doch ist ein Leben ohne die Ikea-Tasche kaum vorstellbar. Über einen äußerst belastbaren Begleiter

© Heidi Mayer/plainpicture

Menstruation: Böses Blut

Viele Feministinnen feiern Regelschmerzen. Unsere Autorin findet: Keine Frau muss heutzutage noch bluten. Ihr Plädoyer gegen die Menstruation hat viele Leser interessiert

© Daniel von Appen/unsplash.com

Autoradio: Una grande Calzone

Unsere Autorin kann es nicht lassen, jedes Lied im Autoradio laut mitzusingen. Auch gerne falsch und schief. Peinlich war ihr das nie – bis jemand heimlich zuhörte.

Reisen

© Ludwig Thalheimer für DIE ZEIT

St. Ulrich: Ein Hang fürs Leben

Seit 60 Jahren fährt Hannelore Grigat in die Dolomiten: selbes Tal, selber Ort, selbes Hotel. Porträt eines Stammgastes, der nie genug kriegt

© A Fox/unsplash.com

Yunnan: Geliktes Land

In der chinesischen Provinz Yunnan haben Bauern aus ihren Äckern Selfie-Gärten gemacht. Für das perfekte Urlaubsfoto zahlen die Besucher Eintritt.

Anzeige

Neues entdecken?!

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihr nächstes (Traum-) Reiseziel. Ob jung, alt, Erholungssuchend oder Aktivurlauber - hier ist für jeden was dabei.

© Christina Körte für MERIAN

Dreiländereck: Die Grenzgänger von Perl

Adi Brittnacher führt Wanderer durch die Wälder und Wiesen zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Seine Heimat, hofft er, kann Europa ein Vorbild sein.