Der Fotograf Walter Vogel zeigt uns ein vergangenes Paris. Mit Wehmut und Begeisterung hat er dokumentiert, wie aus Abrissen und Bauvorhaben etwas Neues in dieser faszinierenden Stadt entstanden ist. Vogel, 1932 in Düsseldorf geboren, begann 1950 mit dem Fotografieren. Er gehört zu den wesentlichen Reportagefotografen seiner Zeit. Seit den achtziger Jahren versammelt Vogel seine besten Fotos in Büchern. Der Band Paris Exclusivement ist im Verlag Kettler erschienen.