Wer in Deutschland lebt, hat eigentlich immer Sehnsucht nach Meer und Strand und dem wohligen Gefühl, wenn weiche Sandkörner durch nackte Zehen rinnen. Diese Sehnsucht rührt natürlich daher, dass die schönsten Strände dieser Welt weit weg liegen. Der neue Fotoband Top Beaches of the World verringert den Abstand und erinnert an diesen tollen Trick: Reisen in Gedanken. Von den Vorteilen schwärmte schon Karen Blixen: "Ein geistiger Reisender muss weder essen noch schlafen." Das meint auch: Es braucht keinen Cent, um am Strand von Kauai spazieren zu können.