: Exklusiv für Digital-Abonnenten

© Rex Features Ltd.

Genforschung: Was wird aus mir?

Wie schlau wir werden oder ob uns ein Herzinfarkt droht, können Wissenschaftler längst im Erbgut von Babys erkennen – doch will man das wirklich wissen? Ein Selbstversuch

© Daniel Hofer für DIE ZEIT

Hambacher Forst: Soll der Wald bleiben? Ja! Nein!

RWE-Chef Rolf Martin Schmitz will den Hambacher Forst roden, um Kohle zu fördern. Der Naturschützer Kai Niebert will das verhindern. Ein Streitgespräch

© privat (reproduziert v. Hauke Friederichs für DIE ZEIT)

Nationalsozialismus: Im falschen Leben

Als kleines polnisches Kind wurde Hermann Lüdeking von den Nazis verschleppt und zwangsgermanisiert. Bis heute kämpft er um ein bisschen Gerechtigkeit.

© Fred Dufour/AFP/Getty Images

China: Kinder für die Macht

Chinas Gesellschaft altert und schrumpft. Die Regierung will deshalb die Geburtenbegrenzung aufheben. Für viele Frauen ist das keine gute Nachricht.

© Justin de Villeneuve/Getty Images (koloriert)

David Bowie: Hitlergrüße aus London

David Bowie war ein Sexist und verehrte Faschisten. In einer neuen Biografie wird diese dunkle Seite kaum erwähnt. Viele Leser hat das diese Woche besonders interessiert.

© Dominik Butzmann/Bild
Serie: Was bewegt

Jörg Kukies: Genosse Banker

Jörg Kukies leitete eine der mächtigsten Investmentbanken der Republik. Wenn er etwas macht, dann richtig. Jetzt soll der Sozialdemokrat die Staatsfinanzen hüten.

© Thilo Schmuelgen/Reuters

Max Kruse: Der letzte Filou

Max Kruse hat noch nie verstanden, warum er sich anpassen soll. Nun hat er Werder Bremen auf Platz 4 geführt. Gibt es noch Hoffnung auf ein Comeback ins Nationalteam?

© Mariana Lopes

Azoren: Hinter die Palme geführt

Das Azul Singular auf den Azoren versteckt seine Hütten zwischen Palmen und Bananenbäumen. Das grüne Dickicht reicht fast bis ins Hotelzimmer.

© Davide Bonazzi für DIE ZEIT

Russland: Wir doch nicht!

Giftanschlag in Salisbury, Abschuss der malaysischen Passagiermaschine, Hackerangriffe: Hat alles nichts mit Putin zu tun. Russlands Dreistigkeit macht den Westen ratlos.

© Michael Triegel/Galerie Schwind/VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Moral: Die Lust, an allem schuld zu sein

Kinder lernen schon in der Schule, dass der Mensch ein Übeltäter ist. Und das Jüngste Gericht findet täglich im Netz statt. Wie Schuld und Erlösung weltlich wurden