: Exklusiv für Digital-Abonnenten

Auf dieser Seite haben Sie die neuesten und beliebtesten Z+-Artikel immer im Blick –
täglich für Sie aktualisiert.

© Sebastian Wells/Ostkreuz für DIE ZEIT

Ralf Rangnick: "Das Motiv ist Angst"

Ralf Rangnick entwickelt für Red Bull neuerdings Vereine und Talente. Ein Gespräch über eine Zukunft als Nationaltrainer, Ostdeutschland und Kritik an seinem Arbeitgeber

© Carlo Bevilacqua für DIE ZEIT

Palermo: Ciao, Palazzi!

Von außen haben Palermos Paläste etwas von ihrem Glanz verloren, im Inneren halten sie noch Überraschungen bereit. Unser Autor hat an ein paar sehr schöne Türen geklopft.

© Architektur: Snøhetta, Visualisierung: www.moka-studio.com

Ötzi-Museum: Gerangel um den Mann aus dem Eis

Der Milliardär René Benko will in Südtirol ein neues Ötzi-Museum bauen. Dass die Gletscherleiche ihren Platz wechseln soll, passt Bozens alten Machtstrukturen gar nicht.

© Annemie Martin für ZEIT Online

Ostdeutschland: Wenn Familie zu sehr wärmt

Warum rücken in Ostdeutschland ganze Landstriche nach rechts? Ängste wirken aus DDR-Zeiten nach. Und es gibt eine private Kultur, die sich gegen Veränderungen abschirmt.

© Alain Pitton/NurPhoto/Getty Images

CBD: Ein Öl, das nach Instagram schmeckt

CBD-Badezusatz, CBD-Kaffee, CBD-Sandwiches, CBD-Hundeleckerli – Cannabidiol gibt's in fast allem und soll gegen fast alles helfen. Na, dann versuchen wir es mal.

© Guiseppe di Lernia für DIE ZEIT

Massentourismus: Wer nur gafft, soll zahlen

Der Alpenraum lebt vom Tourismus, aber vom Geschäft mit den Gästen profitieren immer weniger. Mancherorts wird den Einheimischen der Rummel zu viel.

© Maik Kern/Pflaum Verlag

Fußballtraining: Mit Augenklappen aufs Tor

Profis an der Spitze sind technisch und athletisch beinahe perfekt. Gehirntrainer arbeiten nun an dem feinen Unterschied: Sie schulen das periphere Sehen und die Motorik.

© Felix Adler für DIE ZEIT

Uni-Klinik Magdeburg: Das ist nicht gesund

Wasserkeime im Bad, eine kaputte Brandschutzanlage, zu wenig WCs – in der Uni-Klinik Magdeburg herrschten untragbare Zustände. Dann beschweren sich Ärzte und Pfleger.

© BreakingTheWalls/photocase.de

eBay Kleinanzeigen : Sind die Katzen noch zu haben?

Wer Inserate auf eBay Kleinanzeigen schaltet, kann sich das Netflix-Abo sparen. Die Verkaufsverhandlungen sind komplex, rätselhaft und meistens sehr unterhaltsam.

© Thomas Laisné/Contour by Getty Images

Antonio Banderas: "Filme können Gesellschaften verändern"

Antonio Banderas wurde berühmt durch Pedro Almodóvars Filme, nun spielt er ihn. Hier spricht der Schauspieler über Mütter und den ersten schwulen Kuss im spanischen Kino.

© Philipp Reiss aus dem Fotoprojekt "Die neue Mitte"

Wohnungsmarkt: Wie schlimm ist die Lage wirklich?

Auf dem Wohnungsmarkt deutet sich eine Entspannung an, sagt der Vertreter der Immobilienbranche. Das behauptet ihr seit Jahren, entgegnet der Mann vom Mieterverein.

© Foto (Ausschnitt): Daniel Dal Zennaro/dpa/picture-alliance (Signatur von Papst Franziskus, 2014); Montage: DIE ZEIT

Papst Franziskus: Euer Papst

Der Papst hat einen Brief an die deutschen Katholiken geschrieben. Auf neunzehn Seiten wendet er sich an "das pilgernde Volk Gottes". Sieben Empfänger schreiben zurück.

© Florian Jaenicke für DIE ZEIT

Gemeinschaft: Mit wem wollt ihr Leben?

Familien werden kleiner, Angehörige ziehen weg, zurück bleiben Einsamkeit und Überlastung: Viele Menschen suchen neue Formen von Gemeinschaft, nicht nur zum Wohnen.

© Olivia Harris/Bloomberg/Getty Images

Alexis Tsipras: Zu erfolgreich für die Griechen

Alexis Tsipras könnte bei der Parlamentswahl in Griechenland abgewählt werden. Das hat mit einem geschlossenen Frieden und einem gebrochenen Versprechen zu tun.

© Horacio Villalobos - Corbis/Getty Images

Buchempfehlungen: Ein Sommer zum Lesen

Immer zur Ferienzeit stellt sich die Frage nach den Büchern, die unbedingt in den Koffer gehören. ZEIT-Autoren empfehlen Lektüre, die sich bei jedem Wetter lohnt.

© Frédéric Stucin/Pasco

Hartmut Rosa: Macht Glaube glücklich?

Höher, schneller, weiter – der Soziologe Hartmut Rosa erforscht das Steigerungsspiel der Moderne. Und was nützt da die Religion? Ein Gespräch über Gott und Erschöpfung

© Yasuyoshi Chiba/AFP/Getty Images

Völkermord in Ruanda: Was sind schon 25 Jahre?

Im Juli 1994 endete der Völkermord in Ruanda. Wie schaffen es Opfer und Täter, heute miteinander zu leben? Eine Reise durch ein Land, das unheimlich gut funktioniert

Nächste Seite