Der Fotograf Stefan Moses wurde 1928 in Schlesien geboren. Seit mehr als 50 Jahren sind Deutschland und die Deutschen sein Thema. Mit seinen Fotoreportagen und Dokumentationen, die ab 1960 im Auftrag des 'Stern' entstanden, wurde er zum Chronisten der deutschen Nachkriegsgesellschaft © Verlag Schirmer/Mosel

Stefan Moses: Die Monographie. Fotografien 1947 bis heute
Hrsg. von Ulrich Pohlmann und Matthias Harder; mit Texten von Ilse Aichinger, Hans Magnus Enzensberger, Alexander Kluge, Jutta Limbach, Christoph Stölzl u.a.
Verlag Schirmer/Mosel, München 2002, geb., 335 S. mit 311 Duotone-Fotos und 134 Abb., 68,00 Euro


Links
Stefan Moses - Sonderpreisträger der Stankowski-Stiftung
Verlags-Homepage
mehr Info zum Buch auf der Verlags-Homepage
Buch versandkostenfrei bestellen

Die Auswahl der Bücher erfolgte mit freundlicher Unterstützung von