Ulrike Riedel: „Kind als Schaden“ - Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Arzthaftung für den Kindesunterhalt bei unerwünschter Geburt eines gesunden, kranken oder behinderten Kindes
Mabuse-Verlag Frankfurt a. M. 2003; 159 S., 14,90 Euro
Lange schon wird Schwangerschaft pathologisiert, ist Geburt justiziabel geworden. Die Medizinrechtsexpertin Ulrike Riedel hat für interessierte Laien dargelegt, was durch die Rechtsprechung der letzten Jahrzehnte und mit jenem Urteil des Bundesgerichtshofs vom Juni 2002 neu in die Welt kam, als Eltern eines behinderten Kindes eine Ärztin erfolgreich auf Schadensersatz verklagten. Ein Buch, in dem „Kind als Schaden“ stets in Anführungszeichen steht.
Buch versandkostenfrei bestellen