Mit der Kamera zeichnete der Fotograf Josef Heinrich Darchinger die Geschichte der Bonner Republik auf. Sein Werk umfasst jedoch weit mehr als Politikerporträts, die zu Ikonen der politischen Fotografie wurden. Nicht weniger großartig sind seine Aufnahmen von Stars wie Anne-Sophie Mutter, Boris Becker oder Günther Jauch. Wirtschaftswunder nannte Darchinger seinen letzten Fotoband, der 2008 erschien. Jupp Darchinger starb am 28. Juli in Bonn. Rückblickend zeigen wir eine Auswahl seiner vielfältigen fotografischen Arbeit.