© YOSHIKAZU TSUNO/AFP/Getty Images

Roboter: Der Mensch bastelt weiter

Androiden und künstliche Wesen begleiten uns durch alle Epochen. Warum erfindet sich der Mensch überhaupt noch einmal als künstliche Art selbst?

© dpa

Christa Wolf: Das Wetter findet immer statt

Von 1960 bis zu ihrem Tod 2011 hat Christa Wolf jedes Jahr über den 27. September geschrieben. Was für ein Tag, was für ein Werk, wenn man sich darauf einlässt.

Über Freitext

"Freitext – Feld für literarisches Denken" gibt der literarischen Weltsicht Raum. Hier schreiben Schriftstellerinnen und Schriftsteller regelmäßig und fortlaufend über Politik, Gesellschaft, Literatur – und ihr Leben.

Hier finden Sie alle Freitext-Autoren

Fußpflege in Marzahn
© Lena Mucha für ZEIT ONLINE

Berlin: Herr Hübner ist da

Unsere Autorin ist Schriftstellerin und nebenher Fußpflegerin in Marzahn. Vielen ist ein Besuch bei ihr peinlich. Und dann gibt's noch die spezielle Laufkundschaft.

© Lena Mucha für ZEIT ONLINE

Berlin: Die Einsamkeit im sechsten Stock

Unsere Autorin ist Schriftstellerin und arbeitet nebenher als Fußpflegerin in Marzahn. Im Frühling blühen dort die Kirschbäume, die Hasen hoppeln. Aber die Idylle trügt.

© David von Diemar/unsplash.com

Alzheimer: Magda bummelt

Frau Thannert liegt im Bett und erinnert sich. An früher, die Jugend, Gerüche und ihr vergangenes Glück. Draußen ist Sommer, oder hat es schon geschneit? Eine Erzählung

© Sean Gallup/Getty Images

Dürre : Pharaos Traum

Der Flokati aus Laubbäumen ist verschwunden. Die biblische Dürre-Prophezeiung scheint wahr geworden. Werden wir bald auf rituellen Regenwegen wandern müssen?

© Agustina San Martin/EyeEm/Getty Images

Handtaschen : Ich wühle um mein Leben

Telefon? Lippenstift? Hilfe! Das halbe Leben verbringe ich kopfüber in meiner Handtasche. Fragen Sie nicht, was passiert, wenn im Urlaub noch die Koffer dazukommen.

© TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

Spanien: Katalanische Hirngespinste

Mit dem Regierungswechsel bestünde die Chance auf Entspannung im spanisch-katalanischen Konflikt. Aber leider drehen wesentliche Teile der Unabhängigkeitsbewegung durch.

Schriftsteller- leben
© Vano Shlamov/AFP/Getty Images

Georgien: Die Toten sind lebendig

Auf georgischen Friedhöfen isst und trinkt man mit den Verstorbenen, damit es ihnen im Jenseits gut geht. Leider macht die Totenverehrung auch vor Stalin nicht halt.

© [M] Ian Waldie/Getty Images

Sommer: Tschüss Flip, Ciao Flop

Nackte Männerfüße gehen gar nicht? Sagt wer? Seit Mai rekelten sich die Zehen unseres Autors in der Sonne. Aber mit dem Sommer schwinden auch die Latschen. Ein Abschied

"Freitext – Feld für Literarisches Denken" ist kein Projekt von 'freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin'. ZEIT ONLINE verwendet den Namen mit freundlicher Genehmigung.