Der Papst ist gewählt, der Rauch verflogen. Nach zwei Tagen Konklave haben sich die Kardinäle mehrheitlich für den argentinischen Erzbischof Jorge Mario Bergoglio entschieden. Der neue Papst nahm den Namen Franziskus an. In vielen Ländern feierten die Katholiken.