Die Raketen sollen die Götter dazu ermuntern, für kräftigen Niederschlag und eine gute Ernte zu sorgen. Bevor die harte Erntezeit beginnt, feiern die Menschen im Norden des Landes noch einmal. Und das schon seit mehreren Jahrhunderten. Das Festival dauert drei Tage und endet mit dem Höhepunkt: Dem Wettbewerb darum, wessen Rakete am höchsten in die Luft fliegt, am weitesten entfernt aufschlägt und die schönste Rauchspur hinter sich herzieht.