Bauern, Prediger, Eisenbahnarbeiter, verarmte Mütter – die Wirtschaftskrise in den 1930er Jahren traf viele Menschen in den USA. Der New Deal linderte mit Sozial- und Wirtschaftsreformen die Not. Die Farm Security Administration (FSA) half Bauern durch Umsiedlungen und modernere Anbaumethoden. Parallel dazu engagierte sie eine Reihe von Fotografen, die das Leben auf dem Land dokumentierten. Viele der Bilder schrieben sich ins kollektive Gedächtnis ein. Eine umfangreiche Auswahl ist in dem Fotoband New Deal Photography (Taschen) erschienen.