Nach sechs Jahren Krieg sind Hunderttausende Syrer gestorben, Millionen geflohen und innerhalb des Landes vertrieben worden. Viele werden noch immer belagert und ausgehungert. Wohnhäuser und Ämter sind zerstört. Selbst in den sogenannten Deeskalationszonen wurden die Schulen bombardiert. Trotzdem gehen die Kinder hin, sobald es wieder möglich ist. Sie spielen in den Trümmern, drängen sich in fensterlose Klassenräume und zerschossene Flure.