Diese Kinder wurden in eine ungewisse Zukunft geboren. Ihre Eltern flohen vor Krieg und Elend und landeten am Rande der Stadt Tripoli. Mitten im Nirgendwo, zwischen Schlamm und undichten Planen, leben sie allein gelassen auf kargem Land. Der Berliner Casey Fuchs ist in die Heimat seines Urgroßvaters gefahren und fand ein heruntergekommenes Flüchtlingscamp, in dem es an allem fehlt.