Sie spricht über Pferde, Kronjuwelen und Bäume – aber zum Brexit äußert sich die Queen nicht. Gerade deshalb, sagt ZEITmagazin-Redakteurin Khuê Pham, sei das Königshaus so wichtig für Großbritannien. Es beschwichtigt statt zu streiten, es steht für Stabilität in Zeiten des Wandels, es bringt ein tief gespaltenes Land zusammen: 70 bis 80 Prozent der Briten wollen die Monarchie bewahren. Und die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bietet jetzt die Chance, die Monarchie zu modernisieren. Doch es gibt auch eine Gefahr. In dieser Podcast-Folge erzählt Redakteurin Pham dem Moderator Johannes Dudziak, wie sie im Umfeld der Royals recherchiert – und warum das so schwierig ist.

"Hinter der Geschichte" ist der wöchentliche Podcast der Freunde der ZEIT. Alle Podcasts von ZEIT ONLINE und DER ZEIT finden Sie hier.