In Berlin verschärft sich der Konflikt zwischen den Unionsparteien CDU und CSU. Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz schaut gemütlich zu, spricht von einer "Achse der Willigen" und stellt sich demonstrativ an die Seite von Horst Seehofer. Warum tut er das, macht das für ihn Sinn und wie groß ist die Rolle des österreichischen Kanzlers, der in wenigen Tagen die EU-Präsidentschaft übernimmt, wirklich? Und wie funktioniert Asylpolitik eigentlich in der Schweiz, sind die Eidgenossen auch hysterisch deswegen?

Das zweite Thema in der 17. Folge von "Servus. Grüezi. Hallo.": Ist Fußball alles? Nein, in der Schweiz gibt es einen Trend zu urchigen (!) Sportarten und vieles, wie etwa Downhillen, spielt zwar im Fernsehen keine Rolle, erreicht online aber ein Millionenpublikum. Wie kommt das?