Als immer mehr Nachbarn in die Städte zogen, blieben Sinforosa Sancho und ihr Mann Juan Martin Colomer in ihrem Dorf La Estrella wohnen. Auch als ihr Sohn wegzog, blieben sie da. Nun sind sie die letzten beiden Bewohner. Die beiden 85- und 84-Jährigen versorgen ihre Kaninchen und Hühner und essen zu Abend im Schein der Solarlampe. In der Region Aragon leben so wenig Menschen pro Quadratkilometer wie in kaum einer anderen in der Europäischen Union.