In Dänemark ist die Gesichts- und Ganzkörperverschleierung seit dem 1. August in der Öffentlichkeit verboten. Somit ist das Tragen von Burkas und Nikabs, aber auch von Sturmhauben, Skimasken und falschen Bärten nicht mehr erlaubt. Wegen des Verbots kam es in Kopenhagen zu Protestkundgebungen. Frauen kamen mit Gesichtsverschleierung zu den Demos, doch eine Strafe riskierten sie damit nicht, da die Polizei die Demonstrationen als Teil der Meinungs- und Versammlungsfreiheit angesehen hat.