In Europa grassiert ein Chinahype, alle wollen Geschäfte mit Peking machen – doch keiner weiß so recht, wie. Die Österreicher sind kurzerhand mit der "größten Delegation aller Zeiten" dorthin aufgebrochen, wollen die Seidenstraße bis nach Wien führen und haben dabei wenig Sicherheitsbedenken. In der Schweiz sind chinesische Investoren indes schon sehr aktiv, 60 Milliarden Euro haben seit 2005 im Land investiert. Alles gut demnach?

Das zweite Thema diese Woche bei "Servus. Grüezi. Hallo.": Der Müll. In der Schweiz drohen horrende Strafen – und zwar nicht nur für das falsche Trennen von Abfall, sondern auch, wer etwa sein Altpapier nicht fachgerecht bündelt. In Wien sind dafür Mitarbeiter der Müllabfuhr Respektspersonen – und das hat Auswirkungen bis auf den innerstädtischen Verkehr.