Unter dem Motto "Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene und freie Gesellschaft" zogen 150.000 Menschen durch Berlin. Aufgerufen zu der Veranstaltung hatte das Bündnis Unteilbar. Zahlreiche Organisationen, Verbände und Parteien unterstützten den Aufruf. Die Demonstranten protestierten unter anderem gegen rechte Hetze, Diskriminierung, das Flüchtlingssterben auf dem Mittelmeer und Kürzungen im Sozialsystem.